My Daily Skincare

(Anzeige) Hautpflege – ein Thema, das nie zu enden scheint. Bei mir hat es Jahre gedauert, bis ich meine Haut verstanden und so schließlich auch die richtigen Produkte gefunden habe um sie zu pflegen. Gerade Mischhaut macht einem gern das Leben schwer und hat auch mich das ein oder andere Mal heraus gefordert. Deshalb möchte ich euch heute die neue Aquabella Pflegeserie vorstellen.

 

Was ist überhaupt Mischhaut?

Mischhaut ist sowohl der am weitesten verbreitete als auch der komplexeste Hauttyp. Er zeichnet sich dadurch aus, dass die Haut im Gesicht einerseits trocken ist, an einigen Stellen jedoch auch fettet. Hat man beispielsweise einfach sehr trockene Haut, helfen gewöhnliche Feuchtigkeitspflegeprodukte und Cremes. Bei Mischhaut hingegen kann dies schnell zu Hautunreinheiten führen. Ich habe aus diesem Grund sogar jahrelang ganz auf’s Eincremen verzichtet und stattdessen ausschließlich aggressive Peelings und Waschcremes benutzt. Das Ergebnis: extrem gereizte, trockene Haut. Doch jedes Mal, wenn ich versuchte dem mit einer Creme entgegenzuwirken resultierte das wiederum in zu fettiger Haut, Rötungen und Pickeln.

 

 

Nuxe Aquabella

Bevor ich die Aquabella-Produkte getestet habe, hatte ich meine Gesichtspflege auf’s Minimale reduziert. Abschminken, klar. Aber Cremes, Peelings oder Tonics habe ich nicht mehr verwendet, aus Angst vor zu trockenen oder fettigen Stellen. Keine Pflege ist allerdings auch keine Lösung, denn besonders ausgeglichen war meine Haut so nicht gerade. Als ich die Anfrage bekam, die neue Aquabella-Serie von Nuxe zu testen, dachte ich also “warum eigentlich nicht?”.

In drei Schritten zu gesunder, reiner und strahlender Haut – das ist, was Nuxe Aquabella verspricht. Das Ganze funktioniert mit natürlichen Wirkstoffen die Feuchtigkeit spenden und antibakteriell wirken.

 

1-2-3-ready!

Das Peeling in Gel-Form kann easy unter der Dusche benutzt werden und ist im Gegensatz zu vielen gewöhnlichen Produkten so sanft, dass es sogar täglich angewendet werden kann. Hier muss ich ehrlich zugeben, dass ich manchmal etwas zu faul bin, jeden Tag alle drei Schritte durchzugehen und deshalb das Peeling weglasse und nur alle 2-3 Tage anwende. Der Wirksamkeit der Pflegeserie tut das aber nichts ab.

Die Lotion kommt keinem der Produkte gleich, die ich bisher benutzt habe. Die leichte Textur ist vor allem morgens super erfrischend und lässt meine Haut nicht nur geschmeidiger sondern auch weicher anfühlen.

Wahrscheinlich mein Lieblingsprodukt aus der Serie: die schnell einziehende Creme benutze ich jeden Tag. Manchmal mische ich sie mit etwas Makeup, ansonsten vor oder statt dem Schminken. Fettige Stellen werden mattiert, trockene mit Feuchtigkeit versorgt – eben ideal an Mischhaut angepasst.

 

Fazit

Ohne Zweifel kann ich sagen, dass die Aquabella eine der besten Pflegeserien ist, die ich je getestet habe. Für einen Beauty-Noob wie mich sind drei Produkte außerdem perfekt, um nicht den Überblick zu verlieren und sie wirklich regelmäßig anzuwenden. Solltet ihr also ebenfalls nach einer Pflege für unausgeglichene Mischhaut suchen, kann ich euch Aquabella von Nuxe nur an’s Herz legen.  

 

 

*Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit NUXE Aquabella enstanden. 

  • Comments ( 1 )

  • avatar
    esralovelylines

    Toller Post! Ich muss mir mal die Pflegeserie für trockene Haut anschauen 🙂

    Liebe Grüße, Esra
    https://lovelylines.de/

Kommentar verfassen

TOP