Girls Trip

(Anzeige) Nach einer turbulenten Fashion Week haben Anna und ich uns eine Auszeit in der Autostadt Wolfsburg gegönnt. 

Nachdem wir in der letzten Woche einiges an Shows, Events und Fotosessions – mitgenommen haben – kam uns die Einladung zu einem kleinen Fashion Week Retreat im Ritz Carlton Wolfsburg mehr als recht. Da wir vor etwa einem Jahr schon einmal dort gewesen waren, freuten wir uns umso mehr. Ein paar Highlights habe ich euch hier in Form von Fotos und Text zusammengefasst.

Nach etwas mehr als einer Stunde Zugfahrt wurden wir wie immer sehr herzlich im Ritz Carlton Wolfsburg empfangen. Das Hotel ist ein Traum und der perfekte Ort zum Entspannen. Von großem, beheiztem Outdoor-Pool über Sauna bis hin zu gemütlichen Lounges gibt es alles was das Herz begehrt.

Auch das Essen im Hotel haben wir besonders genossen. Morgens stundenlang frühstücken und Zeitung lesen war der perfekte Start in den Tag während das abendliche Dinner im hoteleigenen Restaurant „Terra“ diesen ebenso perfekt abrundete.

Natürlich haben wir nicht nur Zeit im Hotel, sondern auch in der Autostadt selbst verbracht. Neben guten Fotolocations bietet die Stadt ganz klar alles, was das Herz des Autoliebhabers begehrt. Da Anna und ich viele der Themen-Pavillons und Teile des VW-Werks schon im letzten Jahr gesehen hatten, wagten wir uns diesmal an ein Fahrsicherheitstraining. Das kostete uns zwar einiges an Nerven, schließlich fühlten wir uns aber tatsächlich selbstbewusster am Steuer.


Auch wenn wir insgesamt nur zwei Nächte dort waren – die Reise nach Wolfsburg hat sich mal wieder gelohnt! Wenn ihr Autofans seid oder einfach nur mal in einem anderen Umfeld entspannen möchtet, können wir euch die Autostadt und das Ritz Carlton Wolfsburg nur empfehlen!

 

 

 

*Dieser Beitrag ist in Kooperation mit der Autostadt und dem Ritz Carlton Wolfsburg entstanden, die uns auf zu dieser Reise eingeladen haben. 

  • Comments ( 1 )

  • avatar
    jennyspie

    Ich finde es kommt oft gar nicht auf die Zeit an, sondern eigentlich nur auf die Gesellschaft und dann können sich zwei Nächte ganz schnell anfühlen wie eine Ewigkeit. Klasse Posting!!

    Liebste Grüße aus Hamburg,
    Jenny von http://changeable-style.com

Kommentar verfassen

TOP