Bye Bye, NINACO NINACO!

Im Zuge turbulenter Tage, die vollgepackt mit Events, Shootings und dem Launch meines eigenen Case-Design für’s Smartphone waren, ist eins völlig untergegangen: aus ninaconinaco.com ist ninahuebscher.com geworden. Warum, weshalb, wieso gibt’s deshalb jetzt hier!

WIe alles begann…

Die Entscheidung, meinen Blog ninaconinaco.com zu nennen, fiel mir schon damals nicht ganz leicht. Mein Perfektionismus ließ mich tage-, ja wochenlang über einen passenden Namen für meine Website hin und her denken. In einem Wort oder einer kurzen Wortgruppe all das auszudrücken, für das mein Blog stehen sollte, war praktisch unmöglich. Außerdem wollte ich nicht der tausendste Blog sein, dessen Titel ein Schlagwort wie „fashion“ oder „lifestyle“ dominieren und damit seine Individualität schon vor Veröffentlichung des ersten Posts verlieren würde. Die Lösung machte schließlich all mein Grübeln nichtig, denn ich entschied mich einfach dafür, meinen Instagram-Namen auf meine Website zu übertragen. @ninaconinaco sorgte allerdings direkt für ein paar Rätsel bei Lesern, Agenturen und Kooperationspartnern: Nina Coninaco? Oder Ninaco Ninaco? Und überhaupt, was bedeutet das eigentlich?

 

DAS STECKT HINTER „NINACO“

Hier ist die Antwort letztlich ebenfalls ziemlich simpel: „Ninaco“ war und ist einer der Spitznamen, die meine Eltern hin und wieder meinem Namen vorziehen. Wie sie darauf mal gekommen sind, weiß selbst ich nicht, aber wahrscheinlich steckt auch dahinter wieder keine große Story. So kam es also, dass zuerst mein Instagram-Account und später auch mein Blog NINACO NINACO getauft wurden – verdoppelt habe ich meinen Spitznamen übrigens, weil er in der Einzahl bei Instagram damals bereits vergeben war. (Und, wie sich später herausstellte, eine mexikanische Autovermietung diesen Namen gleichermaßen für sich beansprucht.)

Seit Anfang 2015, also inzwischen mehr als zwei Jahre, begleitete mich dieser Name nun durch mein Blogger-Leben. Mein richtiger Name blieb dabei jedoch keinesfalls auf der Strecke: durch meine Grazia-Kolumne und den Fakt, dass ich mich natürlich überall mit „Nina Hübscher“ vorstellte, war vielen auch dieser Name ein Begriff.

BACK TO THE ROOTS

Diese Differenzierung zwischen meiner Person und meiner Online-Präsenz war schließlich der Auslöser meines jetzigen „Namenswechsels“. Ich startete meinen Blog mit dem Gedanken, diese beiden Bereiche klar voneinander zu trennen – sie unterschiedlich zu benennen, hielt ich deshalb für eine Notwendigkeit. Heute weiß ich, dass es dabei nicht zwingend auf den Namen ankommt. Ich lasse euch permanent an meinem Leben teilnehmen, poste zwei bis drei Fotos täglich, filme meinen Alltag für Insta-Stories und teile hier regelmäßig meine Gedanken mit euch. Das alles sind Elemente meines privaten als auch beruflichen Lebens und somit eben auch Bruchstücke von mir, Nina Hübscher.

 

DAFÜR STEHE ICH MIT MEINEM NAMEN… ODER SO ÄHNLICH!

Einen Teil meines Lebens für mich zu behalten und nicht in Richtung Öffentlichkeit zu kehren hat nichts damit zu tun, wie ich mich im Internet oder auf Social Media nenne. Es ist eine Entscheidung, die ich ganz allein treffe und für die ich auf kein Pseudonym angewiesen bin. Auch, wenn ich die letzte Person bin, die dazu tendiert, persönliche Sachen wie meinen Beziehungsstatus oder familiäre Angelegenheiten mit euch zu teilen, stehe ich für eins ein: Echtheit (okay, mal wieder klingt der Anglizismus besser, so let’s go with „Realness“ here).

 

Und eben diesen Anspruch an mich selbst kann ich am besten erfüllen, wenn ich mich in Zukunft nicht mehr hinter einem Spitznamen verstecken muss, damit Leute auch ja meinen Blog mit mir verbinden. Von jetzt an also: „Hallo mein Name ist Nina Hübscher, vom gleichnamigen Blog und Instagram-Account.“ statt „Ja genau, mit c-o und dann das Ganze nochmal hinten dran.“

Die Bilder sind übrigens in Kooperation mit ESCADA entstanden. Unter dem Hashtag #EveryDayESCADA werde ich demnächst noch zwei weitere Alltagslooks hier und auf Instagram veröffentlichen.

GET THE LOOK

Shirt

Vero Moda

Sunnies

Ray Ban

  • Comments ( 0 )

Kommentar verfassen

TOP