Beat Yesterday

Ob im Job, in der Ausbildung oder bei der Verwirklichung seiner persönlichen Träume – ohne Motivation geht gar nichts!

Immer wieder bekomme ich in Nachrichten oder Kommentaren Fragen von euch, wie ich es schaffe, mich selbst zu motivieren und zu aktivieren. Zumindest hinsichtlich meiner sportliche Laufbahn, die um ehrlich zu sein erst vor ein paar Monaten begonnen hat, angeht, kann ich euch diese Fragen nun beantworten.
Obwohl man den vívosmart 3 auch benutzen kann, wenn man nicht regelmäßig Sport treibt, habe ich mich natürlich besonders gefreut, dass Garmin mich ausgerechnet jetzt, wo ich zweimal die Woche ins Fitnessstudio gehe, ihren neuen Fitnesstracker testen ließ. Denn auch, wenn meine größte Motivation wohl meine beste Freundin bleiben wird, die mich mit ihrem ausführlichen Workout-Plan und ihrer Gesellschaft letztlich immer irgendwie ins Studio bekommt, ist so eine kleine technische Unterstützung nicht schlecht. Um die Wirkung des Trackers bestmöglich einschätzen zu können, habe ich ihn eine Woche lang durchgängig getragen.

 

AUSSEHEN

Für mich gar nicht mal so unwichtig! Schließlich bin ich oft auf Events, Meetings oder bei Shootings, wo auch ein Fitnesstracker ins Gesamtbild passen muss. Das Design des vívosmart 3 ist vor allem eins: unauffällig. Nichts mit  Schnick Schnack, weder was die Farbe noch die Form betrifft. Der Bildschirm geht einfach in das schwarze Kunststoffmaterial des Armbandes über, die matte, silberne Schnalle sieht man kaum. Vor allem in Kombination mit Armreifen oder -bändern fällt der Fitnesstracker kaum als solcher auf. Dadurch, dass er relativ schmal ist, kann man ihn außerdem schnell unter dem Ärmel verschwinden lassen, sollte er doch mal nicht zum restlichen Look passen.

FUNKTIONEN

Ich trage den vívosmart 3 nun schon mehr als zwei Wochen regelmäßig und kenne noch immer nicht all seine Funktionen, so viele gibt es. Verwirrend ist die Bedienung trotzdem nicht, auch für einen Techniknoob wie mich war bisher nichts schwer zu verstehen. Im Prinzip vereint der vívosmart 3 die Funktionen eines Fitnesstrackers und einer Smartwatch: man kann also klassisch Schrittanzahl und gelaufene Kilometer abchecken, aber auch Push-Benachrichtigungen vom Handy abrufen oder die Musik-App von dort aus steuern. Außerdem gibt es außergewöhnliche Tools, die beispielsweise das Stresslevel oder das persönliche Fitness-Alter des Trägers messen. Ansehen kann man sich die tägliche Auswertung von Schritten, Herzfrequenz, verbrauchten Kalorien ect. schließlich bequem in der Garmin-App für’s Smartphone, die alle Werte benutzerfreundlich ordnet und darstellt.

MOTIVATION

Unter der Prämisse „Beat Yesterday“ motiviert der vívosmart 3 seinen Träger damit, die am Tag zuvor erreichten Ergebnisse zu übertreffen. Und auch, wenn ihr jetzt denkt, ein Fitnesstracker könne euch auf diese Weise sicher nicht anspornen – es funktioniert! Irgendwie schafft es die Funktion, mit nur einem Tippen auf den Wert auf dem Touchscreen den Wert vom Vortag angezeigt zu bekommen, Ehrgeiz hervorzurufen. Bin ich beispielsweise zuvor elf Stockwerke hochgelaufen, nehme ich am nächsten Tag einmal weniger die Rolltreppe, um den Wert zu toppen. It’s the little things! Denn, wenn die vívosmart 3 schon nachmittags um vier Uhr vibriert, weil du dein Schrittziel bereits erreicht hast, geht es sich den Rest des Tages einfach leichter.

FAZIT

Auch wenn es teilweise ungewohnt war, den vívosmart 3 ununterbrochen am Handgelenk zu haben, hat sich der Test für mich gelohnt. Ich habe ein Gefühl dafür bekommen, wie aktiv ich täglich bin und sein sollte. Distanzen, Workouts und Stresssituationen die ich allesamt vorher nicht hätte richtig einschätzen können, kann ich nun easy in meiner App nachvollziehen. Die Motivationsfunktion des Trackers ist außerdem ein großes Plus im Alltag: nicht nur deshalb, weil sie mich zu einem aktiven Lebensstil anregt, sondern auch, weil es einfach ein gutes Gefühl ist, sich Ziele zu setzen und diese zu erreichen. Wenn euch also ab und an die gewisse Portion Motivation fehlt und ihr Lust habt, euch jeden Tag auf’s Neue steigern, könnt ihr hier euren eigenen vívosmart 3 bestellen.

 

 

 

*Dieser Beitrag ist in Kooperation mit Garmin vívosmart 3 entstanden

 

GET THE LOOK

  • Comments ( 3 )

  • avatar
    Nicola

    Die Tasche ist super schön!
    xx Nicki
    http://www.morningelegance.de

  • avatar
    Melanie

    Bluse und Tasche gefallen mir sehr gut :-*

    viele liebe Grüße
    Melanie / http://www.goldzeitblog.de

  • avatar
    flyingawaay

    Toller Post! Und wirklich beeindruckend, wenn man dann mal sieht, wie aktiv man ist. Ich bin zwar nicht der sportlichste Mensch, aber ich kann mir gut vorstellen, wie einen die Auswertung der Ergebnisse motiviert sich mehr zu bewegen und bewusst damit zu befassen!

    Alles Liebe,
    Darja xx

    http://flyingawaymyworldofphotos.blogspot.de/

Kommentar verfassen

TOP